Mein neues iPad 2 WiFi 3G

iPad 2 WiFi+3G 64GB

Das iPad 2 mit WiFi und 3G

Ich bin ja normalerweise nicht so der „Apple-Fan“. Aber m coinstar corporate headquarters Coinstar Money Transfer, LEBANON, METN ein neues iPad mach mir schon recht Spass. Vor allem ist es für etliche Dinge wesentlich übersichtlicher als mein Android-Smartphone – schon wegen des grösseren Bildschirms. Und wenn man so langsam die Tricks entdeckt hat, ist man mit den Gesten erstaunlich schnell.

Natürlich gehören auf ein rechtes iPad auch eine gute Auswahl an Apps. Viele davon sind kostenlos und für die, welche es wert sind, zahle ich gerne etwas. Zur Zeit verwende ich am Meisten:

  • Fotos (vorinstalliert): Mit 64GB bietet mir das Table ja reichlich Platz. Jetzt kann ich Fotos auch in anständiger Grösse präsentieren.
  • Musik (vorinstalliert): Meine Musiksammlung ist recht umfangreich (> 8 Tage Musik). Hier findet sie einen Platz, wo ich immer wieder darauf zugreifen kann.
  • DocsToGo: Im Zusammenspiel mit der Dropbox kann ich auch von unterwegs Dokumente aus meinem Kundenstamm anzeigen und so bin ich auf dem neuesten Stand.
  • Evernote: Was immer mir in den Sinn kommt, kann ich gleich mit Evernote registrieren. Damit ist es auch gleich auf Smartphone und PC verfügbar.
  • Kalender: Meine Outlook- und Google-Kalender sind immer synchron, also auch auf dem Handy. Ich habe mir für das iPad itempus besorgt, was mit einer genialen Übersichtlichkeit und leichten Bedienbarkeit auftrumpft.
  • BibleReader: Verschiedene Bibelübersetzungen habe ich mit diesem Tool auf dem Smartphone immer dabei. Auf dem iPad sind die Texte natürlich noch besser lesbar und die Firma OliveTree (Hersteller des Programms) erlaubt die Installation der gekauften Bücher auf beiden Plattformen.
  • iBooks: Dutzende von Büchern auf dem iPad lesen macht ebenfalls Spass. Und in iBook können auch PDFs abgelegt werden, wodurch ich Handbücher von Kameras und anderen Geräten oder auch die Rundbriefe der Heilsarmee immer dabei haben kann.

Ich bin wirklich überrascht, wie vielfältig die Einsatzgebiete des iPads sind. Ich werde auch zukünftig darüber berichten.



Share on Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam protection by WP Captcha-Free

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.