Abschied von Fritz Walther

Maurmoos im Winter

Ich schaue hinauf zu den Bergen – woher kann ich Hilfe erwarten?

Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat!

Der Herr wird nicht zulassen, dass du fällst; er, dein Beschützer, schläft nicht.

Psalm 121,1-3

Mit grossem Bedauern haben wir heute von

Fritz Walther

19. Mai 1929 – 15. Januar 2017

Abschied genommen. Er hat seine Krankheit geduldig getragen und ist schliesslich friedlich in seinem 88. Lebensjahr eingeschlafen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam protection by WP Captcha-Free

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.