Fleissarbeit ist angesagt…

Seit einigen Tagen bin ich dabei, meine Bestände an alten Negativen, Dias und Fotos aus Analogzeiten zu digitalisieren. Rund dreissig Jahre Fotografie stehen dabei an und Tausende von Fotos warten darauf, in die „Neuzeit“ gerettet zu werden. Dabei werden Erinnerungen wach und manches Negativ zeigt seine Qualitäten. Die Fleissarbeit besteht hauptsächlich aus dem Einlegen der weiterlesen…

Erweiterung mit System: Canon EOS M

Schon seit einiger Zeit trug ich mich mit dem Gedanken, eine Kamera „immer-dabei“ zu haben. Von der Qualität her sollte sie mir etwas Besseres bieten, als dies mit einer „Kompaktknipse“ möglich ist. Dafür habe ich die Sony DSC-TX1. Aber hier ist die Auslöseverzögerung so lang, dass die Situation meistens schon geändert hat, bis die Kamera weiterlesen…

HDR Photo Pro 5

                    Mit dem Programm HDR Photo Pro 5 lassen sich auf einfache Weise HDR (High Dynamic Range) Bilder erstellen. Dabei werden als Ausgangsmaterial verschieden belichtete Fotos verwendet, die das Programm schliesslich aufgrund der am besten belichteten Bildteile zu einem Foto zusammenrechnet, das einen hohen Dynamikumfang aufweist. weiterlesen…

Das virtuelle Kameramuseum

Das virtuelle Kameramuseum (www.kameramuseum.ch) ist so etwas wie mein „Lebenswerk“. Im Jahr 2007, also vor 39forexsignalsservic.webs.com rund drei Jahren begann ich damit, meine Kamerasammlung in „internetgerechte“ Form zu bringen. Zunächst entstand das Kameramuseum in statischer Form – bei rund hundert Kameras ein noch zu vertretender Aufwand.